High Sierra: Festplatte konnte nicht deaktiviert werden

High Sierra: Festplatte konnte nicht deaktiviert werden
High Sierra ist vor einigen Tagen erschienen. Bisher war es ein einfaches das Upgrade über den App-Store einzuspielen. Bei diesem Release hatte ich jedoch das Problem, dass die Installation abbrach: Fehler: Festplatte konnte nicht deaktiviert werden. Auch bei Installation direkt vom bootfähigen Disk mit anschließenden Formatieren der Platte führte nicht zur Lösung. Das Festplattendienstprogramm verweigert nämlich die Dienste mit dem gleichen Hinweis. Googelt man das Problem, findet man zur Zeit der Verfassung dieses Artikels nur Hinweise auf gleiche Fehler mit Fusion Drives oder Hackintoshs. Hier war ein Original Mbpr retina 2015 mit SSD im Einsatz - also kein Fusion Drive.
Falls Ihr ebenfalls davon betroffen seid, folgendes sollte helfen (hat bei mir gefunzt)
  1. Sicherheitskopie, denn die Platte wird komplett gelöscht
  2. Bootdisk erstellen
  3. Rechner mit Netinstall (cmd + R) starten oder mit Linux Livedisc
  4. Festplatte in Netinstall mit Festplattendienstprogramm formatieren
  5. Rechner mit Bootdisc (High Sierra Installation)
  6. Datensicherung wieder zurückspielen
Lasst es mich wissen, ob es bei Euch geholfen hat.
blog comments powered by Disqus