Aktuelle SoundTouch Generation ohne AirPlay = Tragödie?

Am Wochenende habe ich festgestellt, dass bei verschiedenen Discountern die BOSE SoundTouch 30 Serie III runtergesetzt wurde, jedenfalls die Variante in weiß (130 € weniger als die Schwarzen?!). Einen kleinen Schock hab ich dann bekommen, als ich im Internet lesen musste, dass in der aktuellen Generation AirPlay gestrichen wurde! BOSE setzt jetzt voll und ganz auf Bluetooth. Dramatisch fand ich es auch deshalb, weil gerade AIrPlay zu Zeiten Von Soundlink ein Grund war, warum ich wechselte! Ich habe mich letztendlich doch entschlossen die aktuelle Generation zu kaufen, da wir bei unserem Einsatz zu 90 % sowieso nur das klassische Internet Radio nutzen und AirPlay verzichtbar erscheint. Nachdem ich jetzt etwas Gelegenheit hatten, das ganze etwas zu testen, bin ich zu dem Entschluss gekommen dass der Verzicht von AirPlay aus zweierlei Gründen nicht so tragisch ist, wie manchen Stellen im Internet prophezeit wird! Zum einen muss man sagen dass die Konnektivität vom Bluetooth sich innerhalb der letzten Jahren zwischen Apple Devices und BOSE doch erheblich verbessert hat. Das Verbinden klappt erstaunlich unkompliziert, ich bin begeistert. Gleichwohl bleibt es immer noch ein wenig komplizierter, denn die Kopplung erfolgt über das Bluetooth Menü der iOS Geräte in den Einstellungen, was ein paar mehr Klicks beziehungsweise Touchs erfordert. Wer über ein Spotify Premium Abo verfügt, der benötigt überhaupt gar keine Bluetooth Verbindung denn hier erfolgt die Verbindung über WLAN. Warum dies allein auf Spotify beschränkt ist, und nicht zum Beispiel auf Apple Music erweitert wurde, erschließt sich mir nicht. Vielleicht lizenzrechtlichen Beweggründe? Das wäre jedenfalls typisch.

Der andere oben erwähnte Grund, warum es nicht so tragisch ist, wurde mir bewusst als ich darüber nachdachte, wie denn die AirPlay Unterstützung bisher verlaufen ist. Bei einem Sound Touch portable Serie II , Der ebenfalls hier im Einsatz ist beläuft sich das nämlich so, dass AirPlay erstaunlich viele Aussetzer hat und ein Neustart mittels dem Drücken von Aux erforderlich macht. Also ganz optimal war es bisher nicht. Vielleicht ein Beweggrund: die Fehleranfälligkeit. Ich denke, wenn es euch so geht wie mir, dass ihr euch fragt, kommt das Produkt trotz mangelnder AirPlay Tauglichkeit für mich trotzdem infrage, so kann ich euch beruhigen: greift zu! Über Bluetooth funktioniert es erheblich besser als gedacht vielleicht sogar besser wie über AirPlay. Ich bin begeistert.  Übrigens, Der Sound Touch 30 beschallt hier ein 45 m² großes Wohnzimmer mehr als ausreichend, der Sound hält locker mit einer Teufel sourround Anlage mit. Der Bass ist sogar trotz Subwoofer satter.

Teile und herrsche