foto-knipser.eu

just another weblog

Fotoprojekt: Nachwuchsfotograf - Fotografie für Dreijährige, ein Projekt

Mein Tochter ist dreieinhalb und ich führe sie so langsam an das Thema Fotografie heran ...

Vor einen halben Jahr habe ich meine Tochter eine ausrangierte Canon IXUS 510 geschenkt. Das ist eine sehr kleine Digitalkamera, die für meine dreijährige Tochter gerade noch groß genug war. Mit ein wenig Übung konnte sie die kleine Knöpfe gut drücken. Erste Schritte in der großen, weiten Welt der Fotografie. Grösster Nachteil ist das Betrachten der Bilder. Auf dem Display ist das doof und das Ausdrucken zu kompliziert. Selbst wenn man den Weg wählt die SD (Mini, micro) Karte direkt in den Drucker zu legen. Eine, für ein dreijähriges Kind, unüberwindbare Hürde stellt die komplizierte Menuführung, dar. Beim Stöbern für die Weihnachtsgeschenke bin ich dann auf eine Mini Instax gestossen. Mich hat sofort das Format der Sofortbilder angetan. Erinnern mich die Bilder doch zu sehr an meine eigene erste Polaroidkamera, die ich mir damals von meinem Vater stibitzen konnte.

Der Vorteil von Polaroids - es ist einfach spassig - und sofort ein Erfolgserlebnis. Die Kamera ist (dem Instagram Hype entgegen) absolut klobig - und ich gebe zu, mit dieser Kamera würde ich mich nie auf die Straße trauen. Aber für meine, inzwischen dreieinhalb jährige Tochter genau das Richtige. Sie fotografiert (für den Klimawandel!) ihre Püppis, ihren Papa und die Hunde.

Dazu noch Fotohüllen und einen Din-A-4 Ordner mit Rapunzel drauf und fertig ist das perfekte Weihnachtsgeschenk, auf dass auch Papa in Nostalgie verfallen wird!

Der ein oder andere alte Freund erinnert sich bestimmt noch an meine Sofortbildkamera. Lasst es mich wissen.

sofortbild

zurück